Messerkampf

Nur wer mit der Klinge umgehen kann hat auch eine Chance sich gegen sie zu verteidigen.

Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene, sowie Kampfsportler bei denen das Training mit der Klinge zu kurz kommt.

Wir trainieren den sizilianischen Messerkampf der Familie Giamblanco

Die Stilrichtung der Familie Giamblanco hat ihren Ursprung in der Provinz Enna in Sizilien und beinhaltet den Umgang mit verschiedenen Klingenarten. Sie ist in 13 Lernmethoden unterteilt und bevorzugt den Nahkampf. Neben den Messertechniken sind Stock- und waffenlose Techniken, sowie die Einbeziehung von Alltagsgegenständen wie Mütze oder Jacke enthalten.

Maestro Nino Giamblanco wurde von seinem Vater Salvatore ausgebildet und der wiederum von seinem Vater Giovanni Giamblanco. Sifu Michael Kostyniuki ist der offizielle Repräsentant der Familie Giamblanco für Hannover.

Training

Aufgrund der Gefährlichkeit von Klingen und der damit verbundenen Verantwortung beträgt das Mindestalter 18 Jahre.

Die Schulung beinhaltet ein breites Spektrum an Techniken mit verschiedenen Klingenarten, sowie Stock- und waffenlose Techniken und die Einbeziehung von Alltagsgegenständen.

Das Ziel der Ausbildung sind freie und fließende Bewegungen sowohl mit der rechten, als auch mit der linken Hand.

Wir trainieren mit Alumessern, Softmessern und teilweise mit echten Klingen.

Zur Werkzeugleiste springen