Wing Tsun Hannover

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

 

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

Wing Tsun bei der Region Hannover

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

Wing Tsun bei der Region Hannover

Wing Tsun bei der Region Hannover

Die Veranstaltung am 04.07.2014 unter dem Titel Wing Tsun: Sicheres Auftreten durch Selbstverteidigung, wurde durch zahlreiche Mitarbeiter/innen der Region Hannover besucht. Es musste ein größerer Raum gefunden werden, um alle unterzubringen. Aus den ersten vier Sätzen der Kleinen Idee Form leitete der Referent Michael Kostyniuk verschiedene Partnerübungen her, die mit großer Zustimmung ausprobiert wurden. Der Seminarablauf war abwechslungsreich und interessant gestaltet. Auf Fragen und Ideen der Teilnehmenden wurde eingegangen und anschaulich und gut verständlich beantwortet. Die Kursatmosphäre und das Gruppenklima waren sehr angenehm.

Fazit: Der Wing Tsun Kurs war ein voller Erfolg!

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

Sicilian San Michele

Die Kunst des sizilianischen Stock- und Messerkampfes ist ein Aspekt der Tradition und Kultur des sizilianischen Volkes. Mastro Andrea Capizzi, mit dem ich mich freundschaftlich verbunden fühle, führte mich Anfang des Jahres 2014 in die sizilianische Messer und Hirtenstock Methode „San Michele“ ein. Sein Programm umfasst viele Methoden, wobei San Michele die Basis ist. Dank ihm lernte ich Großmeister Raffaele Irmino kennen und wurde von beiden nach Sizilien eingeladen, um meine Kenntnisse in dieser Methode weiter zu vertiefen. Großmeister Raffaele Irmino unterrichtet die Methode Siracusano.

Die San Michele Methode hat ihren Ursprung in der Provinz Palermo, Corleone und wurde von der Quattrocchi Familie entwickelt. Um 1870 modifizierte Don Massimo seine Säbelfechtkenntnisse für die üblichen in Sizilian bis zu 50-60 cm langen Stillet ähnlichen Klappmesser. Er entwickelte eine Übungsform die sowohl Schnitt und Stich Bewegungen beinhaltet und die sowohl defensiv als auch offensiv genutzt wurde. Der Sizilianer Mastro Andrea Capizzi ist direkter Schüler von Don Vito Quatrrocchi.
In Sizilian war und ist der „Langstock“ der Begleiter des Hirten und aufgrund der Effektivität seiner Hiebe wurde des eine primäre Waffe der Selbstverteidigung und als ein Mittel zur Wahrung der Ehre. Nicht umsonst das Sprichwort: „Für die Beleidigung den Stock, für die Ehre das Messer“. Als im neunzehnten Jahrhundert die Kunst des Bastone Siciliano verboten wurde traf man sich um an geheimen Orten zu trainieren.

 

 

Martial Arts Day 2014

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

www.wing-tsun-hannover.de

Martial Arts Day 2014

Die Martial Arts Association International lud ein zum Martial Arts – Benefiz Seminar nach Dorsten. Rund 600 Kampfkünstler und Kampfsportler aus dem gesamten Bundesgebiet kamen um gemeinsam die Vielfalt der Kampfkünste kennen zu lernen. Mit einer großen Vielfalt an Stilen wurde auf 7 Trainingsflächen trainiert.

Im Sinne der Weltbrüderlichkeit und im Geiste der Kampfkunst war das Seminar die perfekte Umsetzung des Mottos „Miteinander statt Gegeneinander“. Es herrschten ein friedlicher Geist und ein besonders umsichtiger Umgang aller Personen.

Wing Tsun – KSK

Wing Tsun Hannover – Michael Kostyniuk

Wing Tsun Hannover – Ostseecamp

Wing Tsun Hannover

Zur Werkzeugleiste springen